999 - Final Destination Death

999 - Final Destination Death

Nachdem an ihrer alten Schule ein brutaler und mysteriöser Mord verübt wurde, wechselt die hübsche Rainbow an die Highschool in Phuket. Dort findet sie auch gleich Anschluss und wird schnell in eine angesagte Clique aufgenommen. Ihre neuen Freunde sind ganz besessen davon, mehr über den grausamen Mord an ihrer alten Schule zu erfahren und so berichtet Rainbow ihnen, dass die Tote nicht lang vor ihrem Ableben ein Telefonat mit der Rufnummer 999-9999 getätigt hat. Angeblich soll jedem Anrufer dieser Nummer ein Wunschtraum erfüllt werden. Der große Nachteil ist allerdings, dass der Inhaber dieses Anschlusses für die Erfüllung des Wunsches auch etwas zurückfordert, was augenscheinlich den Tot von Rainbows ehemaliger Mitschülerin zur Folge hatte. Trotz ihrer Warnungen dauert es nicht lange bis die neuen Freunde dieser Versuchung nicht widerstehen können. Einer nach dem anderen wählt die geheimnisvolle Nummer und ihre Träume beginnen sich nach diesem Anruf tatsächlich zu verwirklichen. Das Glück währt allerdings nicht lange, denn nach und nach scheiden sie alle mehr oder weniger mysteriös aus dem Leben. Zusammen mit Sun, der ihr sehr zugetan ist, setzt Rainbow nun alles daran, den Todesfällen auf den Grund zu gehen und das Rätsel um die mysteriöse Telefonnummer zu lösen.

 

DVD-Today Kritik:

Thailändischer Versuch an "Final Destination" dem letztendlich aber doch die Genialität des Originals fehlt. Ich hätte allerdings trotzdem gern erfahren, wie die erste Leiche auf den Fahnenmast gekommen ist.

Bonusmaterial:

- Trailer (thailändisch mit dt. UTs)
- Interview-Featurette
- Bildergalerie

Facts:

- Genre: Horror
- Erscheinungstermin: 15.03.2007
- Originaltitel: 999-9999 (Thailand 2002)
- Regie: Peter Manus
- Cast: Julachack Jakrapong, Sririta Jensen, Paula Taylor
- FSK: 16
- 1,85:1 / 16:9 anamorph
- Ton: Dolby Digital 5.1 (deutsch, thailändisch)
- Untertitel: Deutsch
- Regionalcode 2
- DVD 9
blog comments powered by Disqus