Babycall

DVD Cover Babycall

Anna (Noomi Rapace) beginnt mit ihrem achtjährigen Sohn Anders (Vetle Q. Werring) ein neues Leben. Gerade hat sie die schwierige Beziehung zu Anders’ Vater beendet, nun zieht sie gemeinsam mit ihrem Sohn in einen anonymen Wohnblock. Doch die Angst zieht mit. Weil Anna Anders auch nachts nicht unbeschützt lassen möchte, kauft sie ein Babyphon. Damit hört sie jedoch nicht nur ihren Sohn, sondern auch Stimmen und Geräusche aus benachbarten Wohnungen, die die Frequenz überlagern. Unter diese Stimmen mischt sich auf einmal etwas, das auf einen Mord an einem Kind hindeutet. Gleichzeitig bringt Anders einen seltsamen neuen Freund mit nach Hause. Hat er vielleicht etwas mit den Geräuschen aus dem Babyphon zu tun? Und warum ist Blut auf einer von Anders’ Zeichnungen? Sind Anna und Anders wieder in Gefahr ??

 

DVD-Today Kritik:

Noomi Rapace, Hackerin bei Stieg Larsson und Alien-Killer in Prometheus, brilliert hier als überaus besorgte Mutter in einem Thriller, der mehr als eine Frage beim Zuschauer offen lässt. Wenn das Leben einem so zusetzt, dass man nur sich selbst vertrauen kann. Wenn einem dann noch das Vertrauen in sich selbst verloren geht. Was bleibt dann eigentlich noch?

Video: Trailer zu "Babycall"

Bonusmaterial:

- Trailer

Facts:

- Genre: Psychothriller / Drama

- Originaltitel: Babycall (Norwegen 2011)

- Regie: Pål Sletaune

- Cast: Noomi Rapace, Kristoffer Joner, Vetle Qvenild Werring , Stig Amdam

- FSK: 16

- Bild DVD: 2,35:1 / 16:9 anamorph

- Ton DVD: Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Norwegisch)

- Untertitel: Deutsch (bei norwegischem Originalton)

- Erscheinungstermin: 14.02.2013

blog comments powered by Disqus